01Gravetye_Manor.jpg
Gravetye Manor
Schöner Wohnen Spezial
Der Garten von Gravetye Manor wird als einer der wichtigsten Gärten in der Geschichte des englischen Gartenbaus betrachtet. Das Landgut in Sussex war die Heimat des innovativen und revolutionären Gärtners und Botanikers William Robinson, Vater des „English Flower Gardens“. Robinson lebte von 1884 bis zu seinem Tod 1935 in Gravetye Manor und legte den bis heute in seiner Struktur erhaltenen Garten an.

Heute beherbergt Gravetye Manor ein erstklassiges Hotel und ein Sterne Restaurant, geführt von George Blogg. Um das Erbe William Robinsons, den Garten, kümmert sich Tom Coward, Chefgärtner seit 2010. Tom führt mit großer Leidenschaft den Gedanken Robinsons weiter. Der sehr große Garten gliedert sich in verschiedene Themen. Im „Flower Garden“ sitzt man unter alten knorrigen Bäumen im Schatten, entlang der Mauern wachsen Wildblumen und Stauden. Die Wege durch die Staudenrabatten führen hinauf zum „Croquet Lawn“. Von hier sind es nur noch ein paar Meter bis zum „Kitchen Garden“, in dem Schnittblumen für das Hotel gezogen und Gemüse, Früchte und Kräuter für Georges Küche angepflanzt werden.